Home » Lernformen in Der Beruflichen Ausbildung by Marina Zuber
Lernformen in Der Beruflichen Ausbildung Marina Zuber

Lernformen in Der Beruflichen Ausbildung

Marina Zuber

Published April 25th 2014
ISBN : 9783656644910
Paperback
24 pages
Enter the sum

 About the Book 

Projektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Padagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Veranstaltung: Zertifizierung zum Ausbildungscoach, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge dieser Projektarbeit mochte ich auf dieMoreProjektarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Padagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1, Veranstaltung: Zertifizierung zum Ausbildungscoach, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Zuge dieser Projektarbeit mochte ich auf die verschiedensten Formen des Lernens eingehen. In meiner Tatigkeit als Dozentin und Begleitung von Auszubildenden, vordergrundig von Industriekaufleuten wahrend ihrer beruflichen Ausbildung ist es mir ein Anliegen deren Schlusselqualifikationen auszubauen und zu starken. Informelles Lernen zu schulen und den Schulern zu zeigen wie man sich stets selbst motiviert. Die Anforderungen an Auszubildende haben sich in Bezug auf Ihre Handlungskompetenzen im Vergleich von der Industriegesellschaft zur heutigen Dienstleistungs- und Informationsgesellschaft enorm verandert. Von ihnen wird vor allem mehr Flexibilitat und das schnelle Reagieren auf veranderte Situationen verlangt (Euler & Hahn, 2007, S. 267). Somit rucken immer mehr die Kompetenz zum selbststandigen Lernen, sowie die Moglichkeiten dies zu schulen in den Vordergrund. Im Themenfeld Lernformen in der beruflichen Ausbildung liegt es nahe neue Lernkulturen zu begrunden, die den Anforderungen der neuen Welt gerecht werden. Immer mehr Gewicht werden der Selbstlernkompetenz zu gemessen. Diese ist heute auch in der beruflichen Ausbildung unverzichtbar. Sie zahlt zu den Personalkompetenzen und bildet eine solide Basis der Handlungskompetenzen. Um die Erfullung der taglichen Arbeitsaufgaben zu bewaltigen ist die Medienkompetenz, das heisst der Einsatz von Computern, bestimmten Programmen und dem Internet unerlasslich. Der Umgang mit mediengestutzter Hard- bzw. Software fordert die Entwicklungsprozesse von Selbstlernkompetenzen.